Die Folgen vom Rauchen

Rauchen bringt natürlich wie jede Sucht viele Folgen mit sich und keine von ihnen ist gut für einen selbst und den Körper. Welche Folgen einen Raucher auf kurz oder lang erwarten, finden Sie im folgenden Artikel. Überlege es dir gut, ob du weiterhin rauchst oder wenn du kein Raucher bist, jemals mit der Zigarette anzufangen. Aufhören zu Rauchen, ist die einzig wahre Option für deine Gesundheit. Du wirst gleich genau erfahren, warum du das Rauchen schleunigst sein lassen solltest.

Unmittelbare Folgen des Rauchens

Das sind die Folgen von Rauchen.Rauchen und Passivrauchen ist sehr ungesund. Das weiß jeder, doch warum das so ist oder was genau mit ungesund gemeint ist, kann man sich vielleicht nicht direkt vorstellen. Viele Folgen des Rauchens kommen meist direkt, wenn man anfängt zu qualmen. Schlechte Luft und Mundgeruch vom Zigarettenqualm ist bei jeder Zigarette der Fall. Besonders unschön ist das, wenn der eigene Partner nicht raucht und selbst ein Kuss zur Qual wird. Doch auch Kleidung stinkt extrem ekelhaft nach Rauch und vermiest jedem Nichtraucher die Laune. Das Schlimme daran ist, dass man als Raucher eingeschränkt den Gestank wahrnehmen kann. Wenn man raucht und möchte wissen, wie es für Nichtraucher ist, muss man nur einmal die Nase in einen Aschenbecher halten. Das ist in etwa so, wie ein Nichtraucher den Gestank wahrnimmt.

Raucherhusten macht sich bemerkbar

Raucherhusten gehört natürlich auch zu den Folgen des Rauchens. Raucherhusten ist die Vorstufe von Asthma. Jeder, der mal angefangen hat, wird bei den ersten Zigaretten gemerkt haben wie es brennt und ein Hustenreiz entsteht. Das ist eine Abwehrreaktion des Körpers und ein Warnhinweis, der einfach gerne übersehen wird. Durch die Verengung der Blutgefäße durch das Nikotin und die anderen Schadstoffe bekommt man ebenfalls schneller kalte Füße und Hände. Zwar kein Beinbruch aber besonders in den abendlichen Winterstunden ein recht unangenehmes Phänomen.

Die erste Zigarette richtet bereits sehr viel an. Erst nach über 10 Jahren kann alles was durch die eine Zigarette verunreinigt wurde komplett bereinigt werden. Das gilt auch für die Haut und deswegen sieht man als Raucher nach einigen Jahren deutlich älter aus. Viele Raucher haben auch das Problem das wesentliche zu vergessen oder es herunter zu schrauben – das Geld. Jeder Raucher gibt sehr hohe Summen im Jahr für Zigaretten aus. Von diesem Geld könnte einiges mehr erbracht werden. Außerdem steigen die Kosten für Zigaretten extrem an. Vor einigem Jahren war eine Schachtel noch ein Euro günstiger. Es wird Zeit für eine Raucherentwöhnug, auch um dem Raucherhusten entgegen zu wirken. Vor allem auch für deine allgemeine Gesundheit.

Langzeitfolgen von Zigaretten

Zu den Langzeitfolgen gehören eine große Anzahl sehr schlimmen Krankheiten. Einige davon verlaufen sehr oft tödlich. Zu den ersten Folgen die in jedem Fall jeden Raucher betreffen, ist die Unsportlichkeit. Selbst nach 10 Minuten schnellen Gehens wird die Luft knapp und von Ausdauersport wie Joggen oder Schwimmen braucht man gar nicht erst anfangen. Jede Bewegung fühlt sich furchtbar an und das beeinflusst auch das Sexleben stark. Nehme dich als Frau in acht, die Pille und das Rauchen zu kombinieren. Auch das kann gefährlich werden. Besonders nachdem man aufgehört hat zu rauchen wird einem erst bewusst wie schlaff man war. Das Gefühl muss man einfach erlebt haben! Das wird der Grund sein nie wieder eine Zigarette in den Mund zu nehmen.

Haupttodesursache Nikotin?

In manchen anderen Ländern ist die folgende Langzeitfolge bereits in den Top 10 der Haupttodesursachen – die chronische Bronchitis. Die Luft, die man zum Atmen braucht fehlt und man bekommt Atemnot. Das hört nicht auf und man fühlt sich müde und kaputt. In vielen Fällen führt das auch zum Tod. Viele der Menschen, die daran erkranken sind Raucher. Vor allem, wenn in der Schwangerschaft geraucht wird, kann dies für den Tod eines ungeborenen Baby sogren.

Herzinfarktrisiko und Schlaganfälle sind die Folge der schlechten Durchblutung der Blutgefäße. Das sind die Folgen der kalten Füße, die man als Raucher hat. Durch die Verengung der Gefäße können sie einfacher verstopfen und das führt zu den oben erwähnten Erkrankungen.  Weitere furchtbare Krankheiten wie das Raucherbein, verschiedene Allergien und eine viel schlechtere Heilung bei Krankheiten wie Erkältungen gehören auch zu den häufigsten Langzeitfolgen.

Rauchen ist sehr gefährlich

Rauchen ist also sehr gefährlich und besonders wer bereits viele Jahre raucht, wird es früher oder später bereuen. Die Ausrede das Leute, die man vielleicht kennt und ewig geraucht haben, zieht nicht. Es ist eben nur eine Ausrede und in die Zukunft schauen kann keiner. Außerdem sind Raucher wie kleine Kinder und hören nicht auf ihre Eltern, obwohl sie es sollten. Der eigene Wille zählt und deswegen muss man sich, als Raucher dafür entscheiden sich von diesen Folgen zu befreien.


Weitere Blogbeiträge:

© nicht-raucher-formel.de

Impressum          AGB         Datenschutz

Angebot endet in:

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden